Stefan R. Haake zum Vorstandsmitglied berufen

Mit Wirkung zum 20.07.2018 hat die Weltkulturstiftung, mit Sitz in München, den diplomierten Bankbetriebswirt und Stiftungsmanager (DAS) Stefan R. Haake zum Vorstandsmitglied berufen. Zunächst wird Haake die direkte Stellvertretung des Stiftungsgründers übernehmen Dabei gilt es die Stiftungszwecke der noch jungen Treuhandstiftung durch die, bereits bei der Gründung gelegten Grundsteine, einer schlanken, modernen, digitalen Stiftungsarbeit weiter zu entwickeln und auszubauen. Die Weltkultur Stiftung, zusammen mit ihrer Partnerstiftung Media Policy Center in Santa Monica, USA, fördert Kunst und Kultur, sowie die Hinführung zu einer weltoffenen Geisteshaltung der Toleranz auf allen Gebieten der Kultur und des Gedankens der Völkerverständigung. Der Satzungszweck wird erfüllt durch Medienprojekte jeglicher Art, sowie durch Veranstaltungen und andere Vorhaben, die das Wissen über das kulturelle Erbe der Menschheit fördern. Haake hatte zuletzt die Position des Gründungsvorstandes eines Single-Family-Offices inne und bekleidete in seiner 25jährigen Karriere Führungspositionen im Bankwesen, bei Family Offices, Kapitalanlagegesellschaften sowie internationalen NGO’s. Weiterhin ist er Gründer und Vorsitzender des Vorstandes des Stifter Salon e.V. in München.